Zum Inhalt springen

Montage & Haftungsausschluss

Der / Die Auftraggeber/in (AG) stellt die AN im Folgenden von jedweder Haftung für Schäden und Folgeschäden frei.

Befestigung von Schränken, Dunstabzugshauben u.s.w. an zu dünne Wände

Gibt die AN zu bedenken, dass eine Wand (z.B. dünne Holzwand, einfach beplankte Rigipswand, poröse Sandsteinwand u.s.w.) dass das zu befestigende Inventar (bsp. Wandschränke, Dunstabzugshauben u.a.) dort keinen sicheren Halt findet und herabstürzen könnte, und wünscht der/die AG dennoch die Durchführung solcher Arbeiten, so ist die AN aus jedweder Haftung für Schäden u./o. Folgeschäden befreit.

Die AN regt grundsätzlich an, nicht tragfähige Wände durch ein drittes Gewerk verstärken zu lassen und hernach einen erneuten Termin zur Durchführung der Arbeiten durch die AN zu vereinbaren. Geschieht dies nicht, und werden die Arbeiten auf Wunsch des/der AG dennoch durchgefürt, gilt gleichlautend Haftungsausschluss als vereinbart.

Anschluss gebrauchter Elektrogeräte

In Fällen von Küchenumzügen oder wenn im Zuge einer Küchenmontage kundenseits Gebrauchtgeräte gestellt werden, so nimmt die AN diese nur unter Ausschluss jedweder Haftung und Gewährleistung in Betrieb.

Der AN ist der Zustand von gebrauchten Elektrogeräte unbekannt. Gebrauchte Elektrogeräte können durch den Transport oder feuchter Lagerung Schäden an Plantinen oder Leitungen aufweisen, welche die AN, ohne das betreffende Gerät zu öffnen, nicht erkennen kann.

Die AN öffnet und untersucht keine Elektrogeräte, da diese hierzu nicht befähigt ist und der/die AG in einem solchen Fall womöglich vorhandene Garantien verliert.

Entstehen bei oder nach dem Anschluss von gebrauchten Elektrogeräten Schäden, gleich welcher Art, so gilt die AN aus der Haftung für diese Schäden, gleichlautend auch für Folgeschäden als entlassen. Der/die AG hat ausserdem in eigener Verantwortung für eine ausreichende Absicherung zu sorgen, so dass Elektrogeräte überhaupt angeschlossen werden können. Gerade bei der Mitnahme von gebrauchten Elektrogeräten in neue Küchenräume muss sichergestellt werden, dass dort die gleiche notwendige Absicherung als im vorherigen Küchenraum vorhanden ist.

Montage von Spülen und Kochfeldern im Bereich von Steckdosen

Grundsätzlich rät die AN von der Montage von Spülen und Kochfeldern im Bereich von stromführenden Steckdosen an der Küchenwand ab. Viele Küchenkonzepte aber lassen kaum Spielraum bei der Planung, um alle notwendigen Komponenten, welche eine funktionierende Küche benötigt, unterzubekommen.

Sofern Spülen oder Kochfelder im Bereich von darüberliegenden Steckdosen montiert werden sollen, so gilt die AN aus jedweder Haftung für Schäden oder Folgeschäden als entlassen. Eine solche Montage geschieht nur unter dem Warnhinweis an den/die AG und nur unter dem Ratschlag, die vorhandenen Steckdosen vor oder nach der Montage zu entfernen oder stilllegen zu lasen.

Die AN rät ausdrücklich davon ab, Spülen (Spritzwasser) und Kochfelder (Fettspritzer), welche unter Steckdosen montiert sind, in Betrieb zu nehmen, sondern zunächst die vorgenannten Sicherungsvorkehrungen zu treffen.

Jetzt Haftungsausschlussvereinbarung bestätigen!

Bitte geben Sie hier die Emailadresse ein, unter welcher Sie die bisherige Korrespondenz mit uns geführt haben. Diese muss mit der des anfragenden Kunden übereinstimmen.
Ich habe den Inhalt des Haftungsausschlusses verstanden und schließe die vorgenannte Haftungsausschlussvereinbarung verbindlich und unwiderruflich mit Team 1 interior solutions ab. Mir ist klar, dass ich im Falle von Schäden oder Folgeschäden keinerlei Ansprüche gegen Team 1 interior solutions geltend machen kann und eine Gewährleistung für vorgenannte Arbeiten als ausgeschlossen vereinbart ist.

Sie haben weitere Fragen?